Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist
generell nicht gestattet.
Kinder und Jugendliche unter 16. Jahre dürfen
sich nur in Begleitung einer verantwortlichen

volljährigen Person (z.B. Erziehungs-
berechtigte/r) im Bowlingcenter aufhalten.

Sichtlich angetrunkene Gäste wird der Zutritt
nicht gestattet.

Eine Bowlingbahn kann mit maximal 7 Personen belegt
werden. Bahnreservierungen sind grundsätzlich zeitlich
definiert (z.B. 2 Stunden etc.) und verbindlich. Bei
Nichterscheinen wird der Ausfall dem Kunden in Rechnung
gestellt. Ebenso wird bei verfrühter Beendigung der

Spielzeit die reservierte Zeit berechnet. Eine Ver-
längerung der reservierten Spielzeit ist nur möglich,

wenn sich keine andere Reservierung direkt anschließt.

Wird nach Ablauf der reservierten Spielzeit eine Spiel-
verlängerung gewünscht, so wird die zusätzliche Zeit

minutengenau abgerechnet. Die Spielzeit beginnt ab
Freischaltung der zugewiesenen Bahn und endet mit der
Abgabe der Leihschuhe am Counter.
Bei Reservierungen bitte frühzeitig vor Spielbeginn (ca.

10 Minuten) erscheinen. Bei verspätetem Erscheinen ver-
fällt der Reservierungsanspruch und die Bahn wird bei

Bedarf an andere Kunden vergeben.
Bei technischen Problemen kann es zu verspäteten
Anfangszeiten oder Totalausfall der reservierten Bahn
kommen. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung bei
verspätetem Beginn bzw. Totalausfall.
Die Bowlingbahn wird nach Spielende separat bezahlt.
Die Preise entsprechen unserer aktuellen Preisliste.
Der Anspruch auf eine bestimmte Bahn ist ausgeschlossen.
Es gibt keine Berechtigung zu einer Reduzierung des
Spielpreises bei zwischenzeitlichen technischen

Störungen im Bahnbetrieb oder bei verspätetem Spiel-
beginn.

Den Aufforderungen und technischen Anweisungen des Haus-
personals ist Folge zu leisten.

Sobald die Bahnen ausgeschaltet sind, dürfen keine Bälle

mehr geworfen werden; bei Beschädigungen durch unsach-
gemäße Nutzung besteht Haftungspflicht.

Mitgebrachte private Bälle benutzt der Spieler auf
eigenes Risiko.
Das Bowlingcenter darf generell nicht mit Bowlingschuhen
verlassen werden.
Mit dem Besuch des Bowlingcenters „URKNALL“ erklärt sich
jeder Gast damit einverstanden, dass im Rahmen der
Veranstaltung Fotos und/oder Videoaufnahmen erstellt
werden, auf welchen er zum Teil oder deutlich erkennbar

dargestellt ist. Diese Einwilligung gilt auch unbe-
schränkt für die private und/oder kommerzielle Nutzung

(Veröffentlichung, Verbreitung, Nutzung, Bearbeitung und
Weitergabe, in Digital- und Printform durch URKNALL oder
durch Dritte). Diese Einwilligung ist zeitlich sowie

örtlich nicht beschränkt und gilt für alle Vertriebs-
und Veröffentlichungsformen.

Grundsätzlich erklärt sich jeder Gast mit dieser
Hausordnung einverstanden, sobald er das Bowlingcenter
„URKNALL“ betritt.
Der Spieler betritt die Räumlichkeiten, benutzt die
Ausrüstung und nimmt am Spiel auf eigene Gefahr teil.
Der Betreiber und sein Personal übernimmt keine Haftung
für Personen- und Sachschäden, die sich im Rahmen des
Spielbetriebs ereignen. Dasselbe gilt für Schäden durch
Dritte. Die Spieler sind angehalten, etwaige Mängel an
der Ausrüstung oder an der Einrichtung dem Personal
mitzuteilen, damit diese schnellstmöglich behoben werden
können. Der Haftungsausschluss erstreckt sich auch auf
alle vom Spieler eingebrachten Sachen sowie auf
Fahrzeuge, die auf den bereitgestellten Parkplätzen
abgestellt worden sind.
Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Bei
Verstößen kann das Spiel abgebrochen werden. Einen
Ersatz oder eine Rückerstattung des Spielpreises erhält
der Spieler nicht. Auch kann dem Spieler der Zutritt zur
Anlage verweigert werden.
Für Garderobe wird keine Haftung übernommen.
Jeder Gast erklärt sich mit Betreten unseres Hauses mit
dieser Hausordnung einverstanden.
Vielen Dank für Dein Verständnis und
viel Spaß wünscht „EUER URKNALL-TEAM!

Unsere AGB´s